2 Minuten Zeit für Deine Sicherheit

Impressum: Dies war eine Aktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs, Kreisverband Augsburg e. V., Heilig-Kreuz-Straße 30, 86152 Augsburg.

Weitere Details zu unserer Aktion und Hinweise zum Datenschutz

Falschparker

Wer kennt es nicht? Man möchte irgendwohin gehen oder fahren und auf dem Weg dort hin trifft man sie: Falschparker, die einem den Weg versperren und einen dabei oft dazu zwingen, die meistens gefährlicheren Alternativen zu nutzen. Ob das zugeparkte Gehwege, Radwege oder auch Ein-/Ausfahrten sind, spätestens wenn ein Kratzer im heiligen Blechle ist, kommt der Unmut auch bei den Falschparkern.

Die Aktion war bereits ein Erfolg. Diese Webseite wird weiterhin online und benutzbar bleiben. Die Erfahrungen zeigen aber auch auf ein Problem dabei: Die Bearbeitung von privaten Eingaben erfordert deutlich mehr Aufwand beim Ordnungsamt, als die teilautomatisierte Erfassung der Ordnungsamtmitarbeiter auf ihren Runden draußen auf der Straße. Sie wissen am besten, wie man fotografiert, was man für Angaben machen sollte, und wie. Wenn man das selbst macht, ist es immer mit einem Mehraufwand für die Behörde verbunden, als wenn diese das selbst feststellt. Deshalb eine Bitte an dieser Stelle: Diese Webseite sollte vor allem für krasse Fälle oder Wiederholungstäter verwendet werden. Im Zweifelsfalle hilft es mehr, wenn man dem Ordnungsamt direkt einen Hinweis gibt, dass die Falschparkerei in einem bestimmten Bereich überhand nimmt.

Und so funktioniert's: Mit dem nachfolgenden Formular wird eine Mail an das Ordnungsamt vorbereitet die Du mit Deinem Mail-Programm versendest. Du musst dazu nur die benötigten Angaben in die Felder eingeben und mit "Mail vorbereiten" die Mail für Dein Mail-Programm erzeugen lassen. Die Mail erscheint dann als Entwurf an die zuständige Behörde. Eventuelle Beweisfotos bitte separat aufnehmen und selbst an die Mail anhängen, das geht nicht automatisch. Diese Mail musst Du dann noch nur noch absenden.

Das kostet Dich sehr wenig Zeit, setzt aber ein Zeichen. Und wenn viele ein Zeichen setzen, bewegt sich vielleicht auch was bei den zuständigen Behörden.

Wichtig ist nur, dass alle Angaben wahrheitsgemäß sind. Wenn etwas notwendiges fehlt, weist das Formular Dich vor dem Erzeugen der Mail darauf hin.

Angaben zum/zur Betroffenen (Dir!)

Name:

Anschrift:

Geburtsdatum:

Angaben zum Tatbestand (Falschparker)

Ort:

Zeitraum**:

Kennzeichen:

Sonstige Angaben zum Fahrzeug:

* Laut Ordnungsamt werden sie sonst wahrscheinlich nicht tätig, da das Verfahren ohne Zeuge sofort eingestellt wird.

** Bitte nicht nur einen Zeitpunkt angeben, sonst gibt es ggf. weitere Gründe, warum es nichts wird...